Hit Enter to search or Esc key to close

Finnland Reisen - Europas hoher Norden fasziniert mit spektakulärer Natur

8 Tage das beste von Lappland im Sommer

Erleben Sie die einzigartigen Sommer in Lappland mit zahlreichen Aktivitäten wie besuchen auf einer Rentierfarm, Wanderungen, River Rafting.
8 Tage
2-12
Reisen nach Finnland

Reisen nach Finnland führen Sie in eine der schönsten Regionen der Erde
Das geheimnisvolle “Land der tausend Seen” liegt malerisch eingebettet zwischen Norwegen, Russland und Schweden. Im Süden und Westen umgibt die Ostsee mit ihren Nebenmeeren das außergewöhnliche Urlaubsziel. Dort befinden sich vor der Küste Schwedens die zu Finnland gehörenden Alandinseln. Ein Drittel des nordischen Staates erstreckt sich über den Polarkreis hinaus. Aus geografischer Sicht gehört nur der äußerste Nordwesten Finnlands zur Skandinavischen Halbinsel.
Das finnische Klima lockt mit warmen Sommern und kalten Wintern
Zwischen dem 60. und 70. Breitengrad herrscht maritim bis kontinental geprägtes Klima. Der Sommer im Süden des Landes dauert von Ende Mai bis Mitte September. Dann erreicht die Quecksilbersäule eine Temperatur von mehr als 30 Grad Celsius. Zur Zeit der Mitternachtssonne im Juni und Juli ist das Reisen ein besonderes Erlebnis. Um 100 Tage länger ist der Winter in Lappland. Von November bis April wird es tagsüber nur stundenweise hell. Die schneereiche Saison bringt Kälterekorde von über minus 50 Grad Celsius hervor. Polarlichter beobachten Sie am besten zwischen September und März.
Atemberaubende Landschaften ziehen Naturliebhaber in ihren Bann
Magische Schauplätze in der Natur prägen einen der letzten wilden Lebensräume Europas. 70 Prozent des reizvollen Landes ist von Nadelwald bedeckt. Die Größe dieser unberührten Fläche gilt als europaweit einzigartig. Nahezu baumlos erleben Sie das raue Lappland. In der arktischen Region überwiegt eine tundraartige Vegetation aus Moosen und Flechten. Berühmt sind auch Finnlands Gewässer. Als tolles Ausflugsziel für Segler und Kanuten erfreut sich das Schärenmeer vor der Südwestküste großer Beliebtheit. Schätzungen zufolge soll das Archipel aus bis zu 50.000 Inseln bestehen. Auf unberührte Landstriche mit 188.000 Seen treffen Sie rund um die Finnische Seenplatte. Größtes Gewässer der eindrucksvollen Landschaft ist die Saimaa See im Osten des Landes. Wo seltene Ringelrobben beheimatet sind, zählen Elch, Braunbär und Luchs zur Artenvielfalt. In 40 Nationalparks entdecken Sie grandiose Naturschätze. Das größte Schutzgebiet, das Sie im Urlaub in Finnland besuchen können, ist der Oulanka Nationalpark an der Grenze zu Russland.
Finnland hat jede Menge großartiger Sehenswürdigkeiten zu bieten
Freuen Sie sich auf ein Land der Kontraste! Mit Blick auf die rätselhaften Nordlichter ist ein Aufenthalt im Glasiglu-Hotel von Saariselkä wahrlich stimmungsvoll. Kombinieren Sie Ihre Winterreise mit einer Husky Safari oder Fahrt im Rentier Express! Sofern Sie eine Übernachtung im Leuchtturm bevorzugen, dann starten Sie per Boot zum Bengtskär an der Westküste. Die Leuchtturmwärterzimmer sind bei Gästen begehrt. Helsinki präsentiert sich als lebhaftes Zentrum für Kunst und Kultur, Mode und Design. Ein Muss ist der Besuch auf der Felseninsel Suomenlinna. Die Hauptstädter lieben diesen Erholungsort, der zum UNESCO-Welterbe zählt. In lauen Sommernächten legt die letzte Fähre zwei Uhr morgens ab. Ganz oben auf Ihrer Wunschliste könnte die Felsenkirche Helsinki stehen. Die imposante Temppeliaukio Kirrko wurde in Granitfelsen gehauen. Strahlend weiß präsentiert sich der Dom von Helsinki. Das klassizistische Wahrzeichen am Senatsplatz besticht mit majestätisch anmutender Kuppel. Zu den ältesten Städten Finnlands gehört Rauma. Die hübsche Hafenstadt an der Ostsee ist für den größten Komplex historischer Holzhäuser bekannt. Aus dem Mittelalter stammt die Kitukränn, die engste Straße des Landes. Auf 82 Kilometern Länge verläuft Finnlands schönster Wanderweg von Kuusamo nach Ruka. Die sechstägige Route auf der Bärenrunde führt entlang kristallklarer Seen, mystischer Moorlandschaften und undurchdringlicher Wälder. In der kalten Jahreszeit verwandelt sich Ruka in ein Wintermärchen. Anhänger des Wintersports finden im Norden Finnlands optimale Bedingungen. Unweit zum Polarkreis ist der echte Weihnachtsmann ansässig. Sein Büro in Rovaniemi ist täglich geöffnet. In ihrer Freizeit schwitzen die Finnen am liebsten wöchentlich in einer Sauna. Die meisten der drei Millionen Schwitzbäder gibt es an der Finnischen Seenplatte. Probieren Sie es aus bei Ihren Finnland Reisen!

Kurzinformationen Finnland

Klima Helsinki
Klimatabelle für Helsinki, Finnland
Klima Kittilä Lappland
Klimatabelle für Kittilä Lappland / Norwegen

Lage:
Finnland liegt in Nordeuropa und grenzt an Schweden, Norwegen und Russland. Ein Drittel Finnlands befindet sich nördlich des Polarkreises.

Visa
Finnland ist Mitglied der Europäischen Union. Für Besucher aus EU-Mitgliedsstaaten ist der Reisepass oder der Personalausweis erforderlich. Wenn der Aufenthalt in Finnland länger als drei Monate dauert, muss dies der lokalen Polizeibehörde gemeldet werden.

Flughafen
In Finnland gibt es mehr als 20 Flughäfen für den zivilen Luftverkehr. Der Flughafen Helsinki-Vantaa ist der größte Airport Finnlands und zugleich der bedeutsamste des Landes. Täglich starten Flieger in alle Teile der Welt. 68 Fluggesellschaften aus dem In- und Ausland fliegen Helsinki-Vantaa an. Für Finnland-Touristen bieten sich auch Flugverbindungen nach Turku und Vaasa an. Die finnische Fluggesellschaft Finnair, Japan Airlines und die deutsche Lufthansa offerieren Direktflüge in alle drei Städte.

Flugzeit
Berlin – Helsinki: 1 Stunde und 55 Minuten

Fluglinien
Finnair, Japan Airlines, Lufthansa

Zeitverschiebung
1 Stunde vor Deutschland

Beste Reisezeit
Die Sommermonate Juni bis August gelten als beste Reisezeit für Finnland. In diesem Zeitraum kommt es auch zu den berühmten Polartagen, an denen die Sonne nicht untergeht. Der finnische Sommer ist frühlingshaft warm, allerdings ist es auch ziemlich regnerisch. Die Farbenpracht der Natur Finnlands lässt sich im Frühling und September optimal bestaunen. Wer nach ins skandinavische Land reist, um das finnische Lappland oder die weltberühmten Nordlichter und den Polarwinter zu erleben, sollte lieber in den Wintermonaten kommen.

Für Trekkingtouren durch Finnlands Wälder und Paddelausflüge auf den vielzähligen Seen bietet sich der Sommer an. Dieser hält selbst im Süden des Landes sehr kurze Nächte bereit. Für Wintersportler sind die Monate von Januar bis März als Reisezeit geeignet. Der finnische Winter ist kalt, lang, und schneereich, und deshalb ideal zum Skifahren. Wer bei seiner Urlaubsplanung flexibel ist, sollte den Flug nach Finnland im März buchen. In dieser Zeit sind die Flüge von Deutschland aus am günstigsten.

Impfungen
Reisenden nach Schweden werden keine besonderen Impfungen empfohlen. Auch gibt es keine Pflichtimpfungen, die vor einer Reise vorgeschrieben sind.

Landessprache
Finnisch und Schwedisch

 

Währung
Die finnische Währung ist der Euro EUR

 

Klima in Finnland
Finnland wird von zwei Klimazonen beeinflusst: dem kontinentalen Klima im Osten und Norden und dem maritimen Klima im Westen und Südwesten. Das Wetter in Finnland ist wechselhaft. Neben ausgedehnten sonnigen Phasen sind regnerische Perioden ebenso typisch. Trotz der nördlichen Lage Finnlands gibt es durch die maritimen Einflüsse milde Sommer. In der Polarregion sind rund zehn Sommertage mit Temperaturen über 25 °C zu erwarten. Hier geht zudem an 73 Tagen die Sonne nicht unter. Im Süden und den küstennahen Gebieten bleiben die Sommertemperaturen niedriger. In der Hauptstadt Helsinki werden durchschnittliche Höchsttemperaturen von 20 °C erreicht. Bis zu neun Sonnenstunden am Tag schaffen die perfekten Voraussetzungen für einen Städtetrip. Das kontinentale Klima im Landesinneren sorgt hingegen auch mal für 30 °C.

Die Länge des finnischen Winters unterscheidet sich je nach Region. In Lappland hält die kalte Jahreszeit von Oktober bis April an. Die Temperaturen sind niedrig und viel Schneefall ist üblich. Im Süden Finnlands dauern die frostigen Bedingungen von November oder Dezember bis März an, während es eher schneekarg bleibt. Im Dezember und Januar gibt es die ewige Nacht. Der Bottnische Meerbusen und die Gewässer Finnlands sind zu diesem Zeitpunkt zugefroren.

Datenschutz
ADT Natur und Fotoreisen by African Dreamtravel, Besitzer: Annemarie Braun (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
ADT Natur und Fotoreisen by African Dreamtravel, Besitzer: Annemarie Braun (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.